Informationen zum Onlineshopping - Bezahlung - Paypal Abo kündigen nicht möglich, Kundenservice verweigert Mithilfe per e-Mail
Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon  diesen Link.
Das Problem:
Über eine frühere Seite von mir bestand die Möglichkeit wiederkehrende monatliche Zahlungen über ein PayPal Abo zu begleichen.
Jahrelang hat dies gut funktioniert. Nach der Einstellung der Seite mussten aber auch die Abos gekündigt werden, was leider weder für Empfänger noch für Versender möglich ist.
Nach etwas Suche bei Google stiess ich auf den folgenden Link:
paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_manage-paylist
Sieht ganz gut aus, nur leider ist hier nur ein Abo für Flickr zu sehen welches ich genau ein Jahr hatte.
Von den Abos meiner Seite keine Spur. Gut kein Problem, denke ich, es gibt ja den Kundenservice: Ich habe also das Problem erklärt, die Antwort darauf hier:
Guten Tag, xxx!

Vielen Dank für Ihre E-Mail. Vielleicht ist Ihre Antwort bei diesen "meist gestellten Fragen" mit dabei.

A. Meine Einzahlung vom eigenen Bankkonto ist noch nicht auf mein PayPal-Konto gebucht
B. Meine Einzahlung von einem fremden Bankkonto ist noch nicht auf mein PayPal-Konto gebucht
C. Meine Bareinzahlung oder Blitzüberweisung ist noch nicht auf mein PayPal-Konto gebucht
D. Warum werden meine eingehenden Zahlungen einbehalten?
E. Was kann ich tun um mein Geld schneller zu erhalten?

(Keine Sorge: Diese Links leiten Sie nicht auf eine neue Website weiter. Wir haben lediglich unsere automatische Antwort für Sie verbessert.)

Nicht beantwortet?

Rufen Sie uns an: 0800 723 4500 (Montag bis Freitag von 8 bis 21:30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 19:30 Uhr. Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003. Entsprechende Auslandskosten können anfallen). Wichtig: Halten Sie bitte Ihre Kundenservice-PIN bereit.

oder

Antworten Sie auf diese E-Mail, bitte mit derselben E-Mail-Adresse, auf die Sie diese automatische Antwort erhalten haben.

Viele Grüße,
PayPal
Warum nur glaube ich immer wieder an das gute im Menschen, nach so vielen Jahren sollte es doch klar sein, dass alles was von eBay oder PayPal kommt NICHT hilfreich ist. Ich schreibe also an die angegebene e-Mail Adresse zurück dass mein Problem nicht in deren dämlicher FAQ enthalten ist.
Die Antwort:
Guten Tag, xxx!

Wir glauben, dass wir Ihre Frage schneller klären können, wenn Sie uns anrufen. Warum?

Leider sind solche Probleme nur sehr schwierig per E-Mail zu klären. Damit wir Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen können, bitte ich Sie uns anzurufen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0800 723 4500 von Montag bis Freitag von 8 bis 21:30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 19:30 Uhr. Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003 (entsprechende Auslandskosten können anfallen).

Aus Datenschutzgründen dürfen wir Fragen zu Ihrem Kontostand oder zu einzelnen Zahlungen nur mit dem Kontoinhaber besprechen.

Bitte halten Sie deshalb folgende Informationen bereit, damit wir wissen, dass Sie der Kontoinhaber sind.

Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie sich immer bei PayPal anmelden.
Ihre Kundenservice-PIN. Falls Sie noch keine festgelegt haben, dann können Sie auch ganz einfach unsere einmalige Kundenservice-PIN nutzen. Das geht so: Gehen Sie auf www.PayPal.de, klicken Sie auf "Kontakt" und dann auf "Rufen Sie uns an".

Jetzt nur noch auf dieser Seite einloggen - dann sehen Sie Ihre einmalige Kundenservice-PIN, die eine Stunde lang gültig ist.
Die Zusendung eines Link oder die Abo Stornierung ist also nur sehr schwierig per e-Mail zu klären ??? Mir fällt zu soviel Dummheit wirklich nichts mehr ein...
Und wieder kommt eine Antwort:
Leider können die genannten Zahlungen nur im PayPal-Konto des Absenders gestoppt werden. Gerne kann dieser uns kontaktieren, damit wir die Zahlungen in seinem PayPal-Konto stoppen.
Warum denn nicht gleich so ? Und dafür sollte ich jetzt anrufen ??? Abgesehen davon habe ich Kontakt zum Versender der mir auch sagte dass er unter dem angegebenen Link keine Abo Zahlungen sehen kann.
24.04.2015
Wieder ist ein Monat vergangen, die Zahlung ist eingegangen, der ehemalige Kunde meldet sich nicht mehr bzw. hat keine Lust den Kundenservice selbst zu benachrichtigen.
Nach unendlichem Suchen in den Tiefen der PayPal Einstellungen habe ich jetzt den folgenden Link gefunden:
paypal.com/cgi-bin/customerprofileweb?cmd=_merchant-hub
Hier war es jetzt endlich möglich das Abonnement zu kündigen. So nebenbei, nachdem ICH das Abo jetzt kündigen konnte bekomme ich heute in einer ähnlichen Angelegenheit die folgende Aussage per e-Mail:
Wie Ihnen bereits im März 2015 mitgeteilt, muss der ABO Sender das ABO in seinem PayPal-Konto stornieren lassen. Der Kunde möchte sich bitte bei uns melden.
Was ist das für ein Kundenservice der das eigene System nicht kennt und mich auch nach Monaten immer noch anlügt ?
Zur Übersicht