Informationen zum Onlineshopping - eBay - Informationen zum eBay Boykott vom 18.02.2008 bis zum 25.02.2008
Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon  diesen Link.
Einige eBay User haben sich entschlossen gegen die neuen Gebühren und die anstehenden Änderungen des Bewertungssystems einen einwöchigen Streik durchzuführen. Wer sich daran beteiligen möchte sollte vom 18.02.2008 bis zum 25.02.2008 keinerlei Aktivitäten bei eBay zeigen. Kein Verkaufen, kein Kaufen, kein Bieten und wenn möglich nicht einmal die Webseite aufrufen (Durch weniger Seitenaufrufe wird auch weniger Werbung eingeblendet an der eBay kräftig mitverdient).
Verkäufer können Ihre Käufer zukünftig nicht mehr negativ bewerten:
Falsche Lösung, denn wenn ein Käufer nicht oder spät bezahlt kann ich zwar einen nicht bezahlten Artikel an eBay melden und bekomme die Verkaufsprovision zurück, die Einstellgebühren bleiben aber trotzdem am Verkäufer hängen. Und hier will ich einfach die Möglichkeit haben schlechte Zahlungsmoral entsprechend zu bewerten. Nicht jeder Gewerbliche Verkäufer ist nur auf Rachebewertungen aus. Betroffen sind aber alle Verkäufer.
Gebührensenkung:
Bei allen bisherigen Gebührenanpassungen von eBay hat nur einer davon profitiert und das war noch nie der Verkäufer.
Privatanbieter können jetzt zwar kostenlos einstellen, wenn die Auktion bei einem Euro beginnt. Die Verkaufsprovision ist dafür aber auch erhöht worden. Lohnen tut sich das für Privatverkäufer nur bis zu einem Endpreis von ~ 9 Euro. Alles was mehr einbringt wird teurer.
Gebührenänderungen für Privatverkäufer
Gebührenänderungen für Gewerbliche Verkäufer
Bei YouTube wurde ein Video eingestellt, Worldwide eBay Strike, der Verfasser des Videos behauptet dass er nur für das Erstellen des Videos von eBay ausgeschlossen wurde.
UPDATE: As of 2/4/08, I have now been BANNED from eBay for simply making this video. Mr. Donahoe doesn't appear to like me too much.
tagesspiegel.de - eBay will Kundenkritik aussitzen
winfuture.de - eBay: Verkäuferstreik wegen neuer Gebühren beginnt
bbc.co.uk - The high cost of a good reputation
cnn.com - Outraged eBay sellers plot strike week
Im amerikanischen eBay Forum wird in der Zwischenzeit kräftig zensiert, in einem Posting mit 500 Seiten wurden innerhalb von nur 7 Stunden über 300 Seiten gelöscht.
Auktionszahlen:
In Deutschland sind die Zahlen nicht mehr aussagekräftig da seit dem 20.02.2008 jeder Privatverkäufer kostenlos einstellen kann.
In den USA sind es bisher ca. 2.400.000 Angebote weniger. Hier kommt aber ein auslaufender 20 Cent Tag hinzu.
Mein kleiner Beitrag:
Zur Übersicht