Informationen zum Onlineshopping - eBay - Keyword-Spamming - Das klassische Beispiel
Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon  diesen Link.
Grundsatz zur Manipulation von Suchergebnissen
Es ist verboten, sowohl in der Artikelbezeichnung (Titel) als auch in der Artikelbeschreibung unpassende oder irreführende Begriffe zu verwenden, um damit Suchergebnisse zu manipulieren. Der Text, den ein Verkäufer in seinen Angeboten verwendet, muss sich direkt auf den zu verkaufenden Artikel beziehen. Es ist auch verboten, einen Artikel in eine falsche bzw. unpassende Kategorie einzustellen. Ein Artikel, für den es (noch) keine exakt passende Kategorie gibt, muss in die am ehesten entsprechende Kategorie eingestellt werden. Es ist zudem verboten, die Qualität der Suchergebnisse durch übermäßiges Einstellen von identischen Artikeln zu beeinträchtigen.
Was genau verstehen wir unter der Manipulation von Suchergebnissen?
Die Suche auf eBay dient Nutzern zum gezielten und schnellen Finden von Angeboten. Damit die Nutzer über geeignete Suchwörter die gewünschten Suchergebnisse erhalten, müssen sich die Textinhalte eines Angebots eindeutig auf den angebotenen Artikel beziehen. Tun sie dies nicht, sprechen wir von einer Manipulation von Suchergebnissen. Das ist unfair, da Nutzer dadurch falsche Suchergebnisse erhalten und die Funktionalität der eBay-Suche beeinträchtigt wird.
Keyword-Spamming
Unter Keyword-Spamming verstehen wir die Verwendung von Begriffen, die den eigentlichen Artikel nicht oder nur teilweise beschreiben und nur darauf ausgelegt sind, Käufer zu dem Angebot zu locken. Das gilt auch für versteckte HTML-Texte, Drop-down-Felder und den unrechtmäßigen Gebrauch von Markennamen.
Quelle: pages.ebay.de/help/policies/search-manipulation.html
Das Beispiel:
cgi.ebay.de/290681261670
Auffallend ist hier der große weiße Bereich zwischen der Telefonnummer (durch roten Balken unkenntlich gemacht) und dem Text "Sehen Sie sich meine anderen Artikel an!"
Markiert man nun die gesamte Artikelbeschreibung mit der Maus (oder STRG+A) dann werden noch zusätzliche Zeilen in sehr kleiner Schrift sichtbar.
Hier in rot markiert.
Kopieren wir nun diesen Text (STRG+C) und fügen ihn im Editor ein dann wird der Text sichtbar den auch die eBay Suche findet.
Der Verkäufer ist übrigens ein von eBay ausgezeichnetes Mitglied:
Ein sogenannter Verkäufer mit Top-Bewertung.
Was einmal mehr aufzeigt was von eBay vergebene Auszeichnungen/Logos wert sind, nämlich nichts!
Vom ersten Beitrag bis heute sind jetzt 4 Monate vergangen, der Verkäufer macht, trotz mehrfacher Meldungen an eBay, weiter wie bisher. Seit ~15 Jahren ist eBay das beste Beispiel für eine Verkaufsplattform die zwar Regeln aufstellt sich aber noch nie daran gehalten hat.
Zur Übersicht