Informationen zum Onlineshopping - eBay - Werbung auf eBay Seiten - weniger Umsatz ?
Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon  diesen Link.
04.09.2007
Neben den schon bekannten "von eBay empfohlenen Services" in jeder Auktionsseite:
gibt es noch einige andere Stellen an denen eBay es vorzieht Werbefläche an Drittanbieter zu vergeben.
Hier soll nun an einigen Beispielen dargestellt werden warum man als Verkäufer aufgrund dieser Werbung möglicherweise weniger Umsatz hat.
Als Aktiengesellschaft versucht eBay natürlich alles um seine Aktionäre zufrieden zu stellen aber irgendwo sollte der Spaß aufhören. Spätestens wenn diese Werbefläche in direkter Konkurrenz zu den Angeboten von eBay Verkäufern stehen.
1.) Suchergebnisse für "sansa" (MP3 Player von Sandisk):
die kleine gelbe Box im oberen Bereich ist ein Hinweis auf die Shop-Angebote der eigenen Verkäufer deren Artikel seit längerem nicht mehr in den Suchergebnissen aufgeführt werden. Der grosse Bereich darunter ist Werbung für fremde Internetshops deren Preise teils unter denen der eBay Verkäufer liegen (Ein Link auf den eigenen Webshop ist natürlich verboten daran verdient eBay nichts.).
Als Beispiel der Sansa e250 für 100 Euro beim eBay Verkäufer:
in der Neckermann Werbung schon ab 81,99 Euro (man beachte die Größe der Werbefläche im Vergleich zum eBay Angebot).
2.) Suchergebniss für "nokia n95":
3575 Artikel gefunden für: nokia n95 in Handy & Organizer
Im unteren Bereich der Seite wieder die Werbefläche der Fremdanbieter:
3.) Suchergebniss für "mikrowelle mw 7802":
Das Angebot des eBay Verkäufers:
Die Werbung, dieses Mal an prominenter Stelle ganz oben auf der Seite:
Wo wird der interessierte Schnäppchensucher nun zuschlagen ? Beim eBay Verkäufer der die Mikrowelle für 139,95 anbietet oder im Internetshop von plus.de wo es das gleiche Modell 20 Euro billiger gibt ?
25.09.2007 | 13:39 Uhr MEZ
Was für ein Zufall 
Liebe eBay-Mitglieder,

ab dem 1. Oktober 2007 strukturieren wir die Vermarktung von Online-Anzeigen auf unserem Marktplatz und auf den Seiten unseres Tochterunternehmens mobile.de neu. Dazu haben wir eine neue Firma, die eBay Advertising Group GmbH, gegründet.

Mit der Gründung der eBay Advertising Group GmbH möchten wir unsere Vertriebskräfte bündeln und den Online-Werbemarkt weiterentwickeln.

Das erste Mal präsentiert sich die neue Vermarktungsgesellschaft für eBay in Deutschland und mobile.de auf der OMD am 25. und 26. September in Düsseldorf.

Zielgerichtet platzierte Online-Werbung bietet Käufern wie Verkäufern die Möglichkeit, auf Services oder Produkte aufmerksam zu machen, ohne dabei den Handel auf eBay zu beeinflussen. Unser Marktplatz profitiert davon, dass wir mit individualisierten Werbeanzeigen auf die vielfältigen Bedürfnisse von Besuchern unserer Seite eingehen.

In Analysen haben wir herausgefunden, dass es verschiedene Motivationen gibt, die Besucher unsere Seiten unterschiedlich nutzen lassen. Viele stöbern, kaufen und verkaufen. Andere besuchen unsere Seiten um Preisrecherchen durchzuführen oder um mit anderen eBay-Mitgliedern in der Community in Kontakt zu treten. Unsere Analysen haben uns geholfen, besser vorherzusagen, an welchen Stellen Online-Werbung den Besuchern hilft und an welchen Orten eine Online-Werbung als störend empfunden wird oder gar den Transaktionsablauf behindert. Weiterhin haben wir während unserer Tests herausgefunden, dass das zielgerichtete Einblenden von Online-Werbung keinen signifikanten Einfluss auf das Kaufverhalten der Käufer oder die Umsätze der Verkäufer auf eBay hat.

Auch künftig werden wir Werbung nur dann anzeigen, wenn eine mögliche Transaktion über eBay nicht gestört wird. Zusätzlich werden wir gemeinsam mit unseren Werbepartnern die Werbeinhalte auf eBay abgestimmt auf die Interessen des Nutzers einblenden. Damit möchten wir Ihnen einen Mehrwert beim Stöbern auf unserem Marktplatz bieten.

Herzliche Grüße

Ihr eBay-Team
Quelle: http://www2.ebay.com/aw/de/200709251338582.html
Und hier der Gegenbeweis wie ich mich als Käufer verhalten würde:
Die Vorgehensweise:
Beispiel A:
  • Cookies und Cache gelöscht.
  • Im Browser www.ebay.de eingegeben
  • Im Suchfeld "iphone" eingegeben.
Suchergebniss:
421 Artikel gefunden für: iphone
darunter Anbieter aus HongKong und den USA die mich nun absolut nicht interessieren.
weiter unten finden sich jetzt 2 Angebote einer iphone Tasche bei eBay Express beide für 29,90 Euro:
Am unteren Ende dann wie bekannt der schon fast diskriminierende Link auf eBay Shop Angebote und die Werbung für Drittanbieter dabei 2 iphone Taschen. Eine für 14,49 Euro und die andere für 18,90 Euro.
Aber eine mögliche Transaktion über eBay wird hierbei natürlich nicht gestört und auch das zielgerichtete Einblenden von Online-Werbung hat in diesem Beispiel keinen signifikanten Einfluss auf das Kaufverhalten der Käufer oder die Umsätze der Verkäufer. 
Welches Angebot würde man hier als Käufer wählen ???
Beispiel B:
  • erneut Cookies und Cache gelöscht.
  • Verbindung ins Internet getrennt und neu eingewählt um eine neue IP zu bekommen.
  • Im Browser www.ebay.de eingegeben
  • Im Suchfeld "Motorola Motofone F3" eingegeben.
Suchergebniss:
281 Artikel gefunden für: Motorola Motofone F3
Scrollen wir nun wieder nach unten so finden wir:
Werbung für Drittanbieter davon 4 Angebote ohne Preisangabe.
Wie verhält sich der Käufer ? Wird er bei eBay bleiben oder eines der Angebote ohne Preisangabe anklicken um im externen Shop nach dem Preis, der evtl. noch ein paar Euro günstiger ist, zu suchen ?
Wer käme nur auf die Idee dass Analysen eBay geholfen haben, besser vorherzusagen, an welchen Stellen Online-Werbung den Besuchern hilft und an welchen Orten eine Online-Werbung als störend empfunden wird.
Fortsetzung folgt...
Suche auf ebay.com nach Dell Vostro:
In der Dell Werbung für 629 $. Das billigste eBay Angebot ab 699 $ plus 40 $ Versand.
Die nächste Stufe der Werbeeinblendungen ist erreicht:
26.12.2010
In beendeten Auktionen ist jetzt Werbung von Drittanbietern zu finden, siehe Screenshot:
Die Konkurrenz im eigenen Angebot:
Auch künftig werden wir Werbung nur dann anzeigen, wenn eine mögliche Transaktion über eBay nicht gestört wird.
Passend hierzu ein Artikel aus dem vodafonestore.
die Werbung des direkten Konkurrenten Orange 
Zur Übersicht